Latest posts

First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  5154  |  »  |  Last Search found 51537 matches:


Merciful

49, male

  fester Bestandteil

Posts: 879

Re: Raum der Stille und des Gebets

from Merciful on 03/28/2020 08:03 AM

Unser Vater im Himmel,
dein Name werde geheiligt,
dein Reich komme.

Wir bitten dich für Italien und Spanien,
wir bitten dich für Afrika und Amerika,
wir bitten dich für Palästina und Syrien,
erbarme dich ihrer.

Amen.

Reply

pausenclown

95, male

  Engagiert

Posts: 408

Re: Jesusgebet - betet ohne Unterlass

from pausenclown on 03/28/2020 07:15 AM

Hallo,

 

Jüdische Gebete die es zur Zeit des zweiten Tempels gab.

Morgengebet, Schacharit.
Eine Liturgie aus Segens Sprüche und Gebete wie zb. das shema Israel oder das 18 bitten gebetet Amida.
Tachanunim
Kaddisch
Alenu

Mincha, dass Nachmittagsgebet
besteht an gewöhnlichen Werktagen aus:

Anfangsgebet aus Psalmversen
Achtzehngebet, Amida
Tachanunim -- Bußgebete
Kaddisch
Alenu.

Maariv -- das Abendgebet

Psalm 134 + Psalm 78,38
Aufruf zum Lob
Abendlob
Schema Jisrael
Bittgebet
Lobpreis
Amida

Diese Gebete waren vermutlich Paulus bekannt, es ist eine Option das,dass Paulus im Kopf und Herzen hatte bei, betet ohne Unterlass und bestimmt auch das Vater unser, was jetzt nicht im Inhalt und Struktur der jüdischen Welt fremd war.

Shalom

Reply

Drea

48, female

  Neuling

Posts: 21

Re: Drea wieder zurück

from Drea on 03/27/2020 10:23 PM

dankeschön cleo,,,,,

Reply

Klecks

-, female

  Neuling

Posts: 55

Re: Sieben ohne ...

from Klecks on 03/27/2020 08:20 PM

Was gibt es heute zum Thema Z U V E R S I C H T zu erzählen?

Als ich mich heute vor die Tür begab, erwartete mich jedes Mal ein heller warmer Sonnenstrahl.
Nach den aufregenden Tagen, mit der neuen Situation umzugehen, kehrt nun Stille ein.
Das Wochenende steht vor der Tür und schenkt hoffentlich ein wenig Stärkung.

Ich wünsche euch Z U V E R S I C H T, die euch beflügelt.


Reply

Andreas

69, male

  Motiviert

Posts: 131

Re: Fürchte Dich nicht

from Andreas on 03/27/2020 08:03 PM

Jes 41,13 Denn ich bin der HERR, dein Gott, der deine rechte Hand ergreift und der zu dir sagt:
Fürchte dich nicht, ich habe dir geholfen.
Er nimmt uns an der Hand. Sein Geist führt uns, wenn wir Seine Hilfe annehmen.
Seinen wir deshalb nicht zu stolz uns von Ihm helfen zu lassen.
Sehen wir ein, dass wir nicht alles aus eigener Kraft schaffen.
Teamwork ist gefragt: Wir sollen tun was wir können und den Rest vertrauensvoll Ihm überlassen.

 

Jer 1,8 Fürchte dich nicht vor ihnen; denn ich bin mit dir um dich zu retten - Spruch des HERRN.
Er ist immer da, weil Er uns retten will. Nehmen wir Seine Nähe an und lassen uns immer tiefer auf Ihn ein.
- In einer kurzen Stille wollen wir Seine Gegenwart erspüren.

Für Gott gibt es keine hoffnungslosen Fälle. Wo wir am Ende sind, weiß Seine Liebe immer noch einen Weg.

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3787

Re: Drea wieder zurück

from Cleopatra on 03/27/2020 06:55 PM

Ja ein fröhliches Huhu an dich, liebe Drea ;-D
 
Willkommen zurück, ich freue mich.
 
Fühl dich wohl bei uns.
 
Ganz liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Drea

48, female

  Neuling

Posts: 21

Drea wieder zurück

from Drea on 03/27/2020 03:40 PM

grins,dann stell ich mich mal vor.
eigentlich bin ich urgestein bin aber durch Umstruktruierung neuer Aufgaben unterwegs ... bin immer noch in meiner Gemeinde mitlerweile schon 10 /11 Jahre.
ich hab nie auf gehört für euch mit zu beten.... und an burgis Geburtstag musste ich denken und ich war dann froh , als ich cleos nummer noch fand,
da ich mitlerweile andere Laptops hatte.
nun zu mir bin Drea Name kommt von Andrea mitlerweile 48 Jahre alt Erzieherin 100 Prozent
wohne in der Nähe von Stuttgart.
mag immer noch gern beten.lobpreis, ect.
und ich hab vor öfters zu komme , so wie ich kann
lg drea

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3787

Re: Blut des Lammes - Sein Blut komme auf uns !

from Cleopatra on 03/27/2020 02:00 PM

Liebe Burgen,
 
die drei von geli zitierten Sätze waren mir auch fremd, die Fragen dazu hätte ich auch gestellt.
 
Denn in der Bibel finde ich diese Aussagen nicht.
Es wirkt auf mich ja so, als sei eine Materie in dem Moment eine Art Zauberelement gewesen, welches eben gezaubert hätte.
Aber bei Gott gibt es keinen Götzendienst oder sowas.
 
Mir fallen da als Ähnlichkeit nur Jesu Saum ein und der Wanderstock von Mose, aber hier hat Gott sofort reagiert (Jesus bemerkte, dass aus ihm Kraft ausging udn Mose wurde hart bestraft, als er den Stock zwecksentfremdete).
 
geli schrieb: Man versucht, "an Gott vorbei" Dinge zu bekommen, indem man Teile seines Wortes dazu benutzt.
Dieser Satz ist soooooo wichtig und eben leider sooo wahr, wenn es (grundsätzlich) dabei geht, in das Christentum ein bisschen Esoterik, eine Kleinigkeit Schamanismus oder Buddhismus reinzuverstecken und so.
Ein bisschen christliche Worte dazu und wir entfernen uns von der "gesunden" Lehre, hier hat Paulus auch schon direkt reagiert, als Irrlehrer in die Gemeinde kamen und falsche Dinge behauptet haben.
Paulus hat es in 1. Thimoteus zum Beispiel sofort richtiggestellt, trotzdem zeigt es, dass es Christen gab, die es zuerstmal so geglaubt hatten.
 
Als ich darüber las,was ihr über den klammen Geldbeutel geschrieben habt musste ich an den Christen denken, der ein Kinderheim leitete.
Er hatte kein Geld, alls Kinder saßen am Frühstückstisch und der Mann (wieß gerade jemand den Namen?) dankte Gott für das Essen.
Da klopfte es an der Tür und der Bäcker kam mit Spenden herein....
 
Der Mann war nicht reich gewesen, sicher hätte er viele Sorgen weniger gehabt, aber er lebte völlig in Gottes Abhängigkeit und wurde belohnt.
 
Auch denke ich da an die Familie John, die in Peru das große, moderne Krankenhaus gebaut haben.
Das Haus besteht bis heute nur aus Spenden und Geschenken, fast täglich erleben sie neue Wunder. Sie sind auch nicht reich.
 
Ja, ich selbst kann mit einigen Formulierungen nichts anfangen, damals zum Beispiel haben die Großeltern immer gefregt "sag, bist du ein Schäfchen Gottes..?" Das war damals ganz normals Formulierung für wiedergeborener Christ.
 
Daher kann es gut sein, wenn Dinge zuerst mal fremd klingen, was nichts schlechtes bedeuten muss. Jeder ist eben anders.
 
Aber auch hier müssen wir sooo aufpassen, wie der Satz, den ich von geli zitiert habe, dass wir wachsam bleiben, wenn der ertse Teil sich "christlich" und gut anhört, nicht der zweite teil irgendwo Bibelfremd sich einschleicht, versteht ihr, was ich meine?
 
Das müssen wir in allen Bereichen machen.
 
Was ich persönlch mit dem Blut des Lammes verbinde, habe ich im Beitrag weiter oben zusammengefasst.
ABer es gibt viele, die da noch mehr sehen und empfinden, vor allem zum Beispiel beim Abendmahl.
Das akzeptiere ich, ich lerne vielleicht sogar auch hier wieder dazu, aber immer wachsam und prüfend, ob alles im Sinne Gottes nach seinem Wort ist.
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3787

Re: Blut des Lammes - Sein Blut komme auf uns !

from Cleopatra on 03/27/2020 01:41 PM

Das Blut des Lammes....
damals war es in Ägypten so, dass die Israeliten sehr unter den Ägyptern litten.
Die Ägypter haben die Erstgeborenen der Israeliten genommen und getötet.
 
Eine der 10 Plagen dann am Ende war diese, von der wir gerade sprechen.
Die Israeliten sollten sich ihr Lamm zuHause halten.
Am festgelegten Tag sollte dieses Lamm geschlachtet und das Blut am Türpfosten gestrichen werden.
Es hatte enorme Bedeutung.
Erstens natürlich den Schutz vor dem Todesengel (nicht Gott selbst, er kennt ja die Herzen und weiß, wer ein Lamm geschlachtet hat und wer nicht).
Es ging dabei nicht um Schutz vor allem Negativen, damit es den Israeliten wohl ergeht.
Es ging in dieser Nacht um den Schutz der eigenen Erstgeborenen, weil der Todesengel herumging und überall die Erstgeborenen tötete, wo dieses Blut nicht am Türpfosten gestrichen wurde.
Zweitens muss es auch für die Kinder eine enorme Bedeutung gehabt haben, da sie das Lamm zuvor zuHause gefüttert und versorgt hatten. damals gab es diesen einen Raum, das Lamm lebte mit der Familie zuvor gemeinsam.
Dieses Lamm dann stellvertretend zu schlachten, hat auch viel Symbolik.
 
 
Apropos Symbolik:
Das neue Blut des Lammes, von jesus, der stellvertretend für alle Schuld starb.
Es ist ja auch ein riesen vergleich zu den Sündopfern damals.
Es gab feste Regelungen, welche Tiere bei Sünden geschlachtet wurden.
Lämmer waren meißtens die erste Wahl.
 
Deshalb wird ja auch in Offenbarung von Jesus als das "Lamm Gottes" gesprochen.
 
Was bedeutet dieses Blut des Lammes, welches für mich nun bei der Kreuzigung geflossen ist?
 
Sündenvergebung.
 
Mehr? Weniger? Nein, einfach Sündenvergebung.
 
Es gibt später noch uuuunzählbare viele geschenke, die Gott seinen erlösten Kindern zugesteht.
Aber es geht vor allem um die Sündenvergebung.
 
DIese Sündenvergebung ist bereits das größte Geschenk, welches uns  angeboten wird.
 
Wenn wir uns immerwieder mal bewusst werden, was das in Wirklichkeit bedeutet, ich glaube, dann erwarten oder wünschen wir uns in erster Linie garnicht mal besondere Gefühle, Wohlstand, und so weiter.
 
Der Fokus ist doch der, dass Jesus uns den Weg frei gemacht hat zu Gott.
 
Dass wir keine Opfer mehr machen müssen- gerade wir, die wir doch nicht mal zum auserwählten Volk gehören!
 
Das ist so gigantisch, so groß!
 
Uns, die wir hier in Frieden leben, wir haben sogar noch so viel mehr Gnade von Gott erhalten.
 
Und oft begegnet er uns im Leben, er hilft uns, er stärkt uns, er ist bei uns und schenkt uns sogar Wunder, besondere Gefühle, besondere Momente.
 
Dies sind Zusatzgeschenke, die wir dankbar annehmen dürfen.
 
Aber wir sollten den Fokus, das Wichtigste niemals aus den Augen verlieren, eben, wie verloren wir ohne diese Sündenvergebung wären.
 
Ich will dieses großartige Geschenk niemals vergessen und mir immerwieder ganz klar bewusst machen, wo mein herr mich herausgeholt hat, wie er mich gezogen hat und welche Gnade ich erfahre, sein Kind sein zu dürfen.
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply Edited on 03/27/2020 02:00 PM.

Cleopatra
Admin

34, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3787

Re: Gute - Laune- Thread

from Cleopatra on 03/27/2020 01:08 PM

IMG_20160511_164537.jpg
 
 
 
Ein frisch geborenes Kälbchen.... wenn das nicht mehr als gute Laune versprüht....
 
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  5154  |  »  |  Last

« Back to previous page