Messianische Juden im Warschauer Ghetto

First Page  |  «  |  1  |  2 [ Go to bottom  |  Go to latest post  |  Subscribe to this topic  |  Oldest posts first ]


geli

64, female

  tragende Säule

Posts: 1289

Re: Messianische Juden im Warschauer Ghetto

from geli on 02/01/2020 08:59 PM

Mir geht es wie Cosima- dass es damals schon messianische Juden gab, war mir nicht bewußt. Bzw. ich habe eigentlich darüber nie nachgedacht. Das Video ist recht lang - heute hatte ich keine Zeit. Aber nächste Woche will ich es mir auf jeden Fall anschauen!

Ich bin dabei, durch Gottes Gnade das zu werden, was ich seit meiner Wiedergeburt schon bin

Reply

Cosima
Admin

79, female

  fester Bestandteil

Chatadmin

Posts: 844

Re: Messianische Juden im Warschauer Ghetto

from Cosima on 02/01/2020 03:34 PM

Danke für das Video, Pausenclown!

Das wusste ich noch nicht, dass es damals schon messianische Juden gab. 
Sehr informativ, was Dr. Glaser da berichtet. 

Und die fiktive Geschichte? Die hat mich betroffen gemacht.... denn genauso 
war es - und ist es heute noch. 

Wer Juden verachtet, weil sie Juden sind, kann Jesus nicht lieben, denn er war Jude. 

Nachdenkliche Grüße von Cosima.

Die Liebe gibt nie jemand auf, in jeder Lage vertraut und hofft sie für andere; alles erträgt sie mit großer Geduld. 1.Kor.13:7 GNB

Reply

pausenclown

96, male

  Engagiert

Posts: 479

Messianische Juden im Warschauer Ghetto

from pausenclown on 02/01/2020 11:42 AM

Hallo,

 

ich poste einen Vortrag über messianische Juden im Warschauer Ghetto, von Dr. Mitch Glaser.
https://youtu.be/Txfl_HLQ1rs

Verschiedene Personen und Lebensgeschichten werden vorgestellt, dazu Fakten und Zahlen über messianische Juden zu dieser Zeit.

Ich möchte eine kleine Geschichte von einer Frau hier weiter erzählen, diese Geschichte ist fiktiv...

Nachdem das Ghetto geräumt wurde und Juden frei war, begab sich diese Geschichte.

Inmitten des Ghettos stand eine katholische Kirche, in dieser hat man Zwei Juden vergessen....
Jesus stieg vom Kreuz und schaute seiner Mutter an, er streckte seine Hand aus und sprach: Komm Mama wir müssen los...
Beide gingen zum Bahnhof und mit dem letzten Transport fuhren sie nach Auschwitz...

Shalom pausenclown.

Reply
First Page  |  «  |  1  |  2

« Back to forum