Search for posts by Cleopatra

1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  359  |  »  |  Last Search found 3581 matches:


Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Der freie Wille

from Cleopatra on 11/19/2019 11:53 AM

Burgen: Genau, Cleo. Deswegen habe ich hier weitergeschrieben

 
Liebe Burgen, das finde ich sehr gut.
 
Eine mir unheimlich lieb gewonnene Freundin hat auch zu Beginn unserer bekanntschaft gesagt, weshalb sie nicht an Gott glaubt.
 
Ich habe ihr nicht wiedersprochen und gesagt "doch, wohl gibt es ihn....", nein, ich habe sie erstmal so angenommen und nur gesagt, dass ihre Erwartungen Gott gegenüber leider nicht erfüllt wurden, was schade sei.
 
Jetzt, nach und nach, lernt sie Gott kennen, wie er wirklich ist.
 
Und ich sehe, wie viele falsche Dinge man von Gott glaubt.
 
pausenclown: Warum Folge ich Gott trotzdem nach und liebe ihn? Weil er es Wert ist, egal was er für mich tut oder nicht, meine liebe ist unabhängig von seinem wirken mir gegenüber. Ich lernte ihn kennen und lieben, weil er liebenswert ist. Ich möchte nicht an einen Wunschpunsch Gott glauben.
Vilen Dank für dein Zeugnis.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Einzelgänger als Christ -> Paradoxon?

from Cleopatra on 11/19/2019 07:43 AM

Ja, so sehe ich das auch.
 
Ein Einzelgänger ist ja ein Mensch, der ansonsten mit keinem anderen Menschen groß Kontakt hat (Einzeln = Alleine).
 
Als ich mir einen Junghund geholt habe, konnte ich auch eine zeitlang nicht zur Gemeinde gehen, weil mein Hund noch nicht so lange alleine bleiben konnte.
 
Ich habe die Gemeinde total vermisst, aber ich war zu der Zeit nicht weniger Christ.
 
Es gibt auch Christen, die garkeine Gemeinde oder Hauskreis bei sich in der Nähe haben. Auch die sind dann ja nicht weniger Christen.
 
Ja, Gemeinschaft und zB Gastgeberbereitschaft sind Tugenden von Christen, aber nicht einzelnes Merkmal, finde ich.
 
Auf jeden Fall habe ich es auch so verstanden, dass "Tom" ja eben Familie und Gemeinde und 2-3 Freunde hat.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Der freie Wille

from Cleopatra on 11/19/2019 07:37 AM

Burgen: Vielleicht können wir in diesem Thread uns darüber Gedanken machen, warum die Menschen dazu manchmal oder auch oft dazu neigen Gott die Schuld zu geben wenn es nicht so läuft im Leben wie erhofft?

 
Liebe Burgen,
ich würde gerne den Thread weiter nutzen, denn wir haben uns schließlich Mühe gegeben, ich finde es schade, wenn das dann so im Sande verlaufen würde.
 
Merciful: Ich finde es kompliziert, wenn ein Thread auf Hypothesen aufbaut. Diese Hypothesen müssten zunächst geklärt und bewiesen werden
Ja, das ist das Problem, Anni hat aus dem Gefühl heraus geschrieben.
Aus dem gefühl heraus geschriebene Sätze hören sich so an und Hypothesen werden als Wahr gesehen.
 
Burgen: Kann es sein, dass die meisten Menschen um uns herum denken, sie würden Christ sein jedoch Christus gar nicht kennen?
Naja, eigentlich wird das den Menschen in Deutschland ja auch so gesagt, wenn sie als Baby getauft wurden (evangelisch oder katholisch) dann sind sie Christen basta.
 
Aber das Leben mit Christus ist ein ganz anderes.
 
Mir ist in diesem Thread hier aufgefallen, wie falsch man Gott sehen kann und wie groß dann natürlich die Entscheidung sein kann, wenn eigene Wünsche und Erwartungen nicht erfüllt werden.
 
Ich habe leider auch schon oft erlebt, wie Gott quasi die Schuld gegeben wird für die Entscheidung anderer Menschen.
 
Und es ist natürlich ein zwiespalt. Wenn auf der einen Seite sagen wir, dass Gott alles im Blick hat und auf der anderen Seite sagen wir, dass der Mensch quasi selbst Schuld ist.
 
Ich kann mich noch daran erinnern, wie schlecht es mit ging, als ich umziehen musste.
Ich habe es als absolut falsch und schlimm empfunden, aber jetzt im Nachhinein, wenn ich zurück blicke, sehe ich Gottes Führung und Begleitung in dieser schweren Zeit und eben, dass es gut war. Dass es mir jetzt hier in der neuen Umgebung besser geht.
 
Gott hat es gut geführt, auch wenn die Entscheidungen der Menschen damals schlecht waren.
 
Eine Freundin nannte einen guten Spruch: Gott kann aus einer Wunde ein Wunder tun.
 
Und das wünsche ich Anni auch, auch, wenn sie sich nun nach dem Lesen der Antworten abgemeldet und gelöscht hat: Dass sie Gott als den kennenlernt, der er ist.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Der freie Wille

from Cleopatra on 11/18/2019 10:21 AM

Liebe Anni,
da bin ich wieder
 
Du, mir fällt auf, dass du sehr enttäuscht bist, weil du scheinbar ein Gottesbild hast, welches eben nicht dem der Bibel entspricht.
 
Im alten Testament findest du Segnungen und auch Strafen bei Sünden. Diese waren nötig, damit der Mensch erstmal erfährt, was Sünden sind und auch damit der Mensch erkennt wie schlimm Sünde ist.
 
Die "Strafen" waren zur Umkehr da und zur Schuldbegleichung.
 
Aber dies ist doch lange nicht mehr der Fall.
 
Es gibt keine Beweise, dass es ihn nicht gibt,ves gibt aber auch keine Beweise, dass es ihn gibt.
Doch, ich bin zum Beispiel der Beweis.
Aber auch so, geh mal raus in die Natur, da siehst du seine Werke.
 
Jesus ist für uns gestorben, die Schuld ist beglichen. Wir sind nicht mehr Verurteilt.
 
Die Strafe nahm Jesus auf sich, du musst weder von Gott bestraft werden, noch musst du irgendetwas tun, um gesegnet zu werden.
 
Ich wurde gestern gefragt, wieso ich so glücklich sei, obwohl ich immer diese Schmerzen habe.
Da wurde mir klar- das Befinden ist nicht abhängig von Äußerlichkeiten (oder wie gut es einem geht) sonden vom Wissen, dass wir errettet sind.
 
Ich muss jetzt los, aber bitte mache dir Gedanken über dein Gottesbild und ob deine Erwartungen denen der Bibel gleich sind.
 
Es ist echt schade, dass du im Moment so sehr leidest, ich hoffe, dass du Gott ganz persönlich so liebevoll und geduldig kennenlernst, wie er ist.
 
Und er liebt dich.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Der freie Wille

from Cleopatra on 11/18/2019 07:41 AM

Das klingt jetzt wahrscheinlich für euch ziemlich hart, aber es ist so.

Liebe Anni,
 
du bist nun ein Teil von uns und wir sind für dich da.
 
Es klingt hart, ja, aber es sind deine Gefühle und wir wollen dir helfen, deine Gefühle einzuordnen und dir eine Stütze zu sein.
Deshalb ist es gut, wenn du dich öffnest und dir Hilfe suchst.
Wir werden versuchen, dir zuzuhören, mit dir zu leiden und dir weitestgehend zu helfen ,ja?
 
Ich bin jetzt unterwegs, komme aber später nochmal auf dich zurück.
 
Nun hoffe ich, dass du trotzdem eine angenehme Nacht hattest.
 
Ganz liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Der freie Wille

from Cleopatra on 11/18/2019 07:35 AM

Wenn der Mensch seinen freien Willen hat und Gott mir aber meinen Willen bricht, indem er die Dinge anders lenkt, was bedeutet das dann?

 
Liebe Annin, ich habe die Antworten noch nicht gelesen, doch sehe ich in deinem ersten Post vor allem viel Schmerz heraus.
 
Aber welches Bild hast du denn von Gott? Dass Gott dafür zuständig ist, uns ein "Lotta-Leben" zu bescheren?
 
Das Gott verantwortlich ist für Entscheidungen, die Menschen (die ebenfalls einen freien Willen haben) treffen?
 
Diese Fragen sind ganz lieb gemeint, nicht provokativ udn du musst sie auch nicht laut antworten, es soll nur ein Denkanstoß für dich persönlch sein.
 
Ja, Gott hat auch in meinem Leben Dinge zugelassen, manchmal eingegriffen, aber ich habe das Vertrauen (und so habe ich Gott eben auch kennengelernt) dass er alles im Blick hat.
 
Wir sehen nur uns, das kleine einzelne Puzzlestück und die Ecken, die nicht an uns passen.
 
Aber Gott hat das gesammte Bild (und jedes einzelne Puzzlestück) im Blick.
 
Wenn wir irgendwann mal nach zurück schauen, dann sehen wir oft, wie alles doch noch seinen Sinn hatte und vor allem, dass Gott alles im Blick hatte.
 
Liebe Grrüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Einzelgänger als Christ -> Paradoxon?

from Cleopatra on 11/18/2019 07:30 AM

Also ich sehe in dem Beispiel auch keinen Einzelgänger, schließlich verbringt dieser Mann aus dem Beispiel ja auch viel Zeit mit der Familie.
 
In der Bibel steht, dass wir Licht oder auch Salz sind. Ja.
 
Aber ich sehe das bei mir (aus gesundheitlichen Gründen) ja auch, ich brauche zB den Abend, um runterzukommen, um auszuruhen.
 
Jeder Mensch ist anders, aber mir fällt jetzt auf SAnhieb auch kein Bbelvers ein, der ausdrückt, dass ein Christ immer sehr viele Freunde haben muss und viel Zeit mit anderen verbringt.
 
Liebe Grüße, Cleo
 

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Bitte betet für uns!

from Cleopatra on 11/18/2019 07:24 AM

Liebe Anni,
 
so, wie du es beschreibst ist meine erste Frage, ob dein Freund denn in therapeutischer Behandlung ist.
 
Gestern im Gottesdienst musste ich auch öfters an euch denken (habe deinen beitrag vorgestern schon gelesen, kam nur nicht zum Antworten).
 
Wir haben einen so großen Grund zur Dankbarkeit, zur Freude, wir haben alles gewonnen und sind erlöst.
 
Ich bete für euch und eure Situation, leider ist es eben so, dass es von Seiten deines Freundes einen Schritt benötigt, um aus diesem Kreislauf herauszukommen. Und genau dafür bete ich, dass er die Kraft und vor allem den Willen dafür bekommt.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Christliche Politik

from Cleopatra on 11/15/2019 07:23 AM

Liebe Burgen,
 
deine Beispiele über Tierhaltung- meinst du, dass das Erfolge der Politik sind?
 
Ich denke eher, es ist eine Wirtschaftliche Frage, wegen Angebot.
 
So lange viele Menschen zb das Pferderennen begeistern oder das Fleisch dieser Masssentierhaltung kaufen, solange wird sich nichts ändern.
Schau mal, wie lange schon wird darüber diskutiert, das Schreddern von männlichen Küken zu verbieten...?
Und immernoch wird nur geredet.
 
Schon lange gibt es den Aufruf, lieber weniger Fleisch zu essen und dann lieber vom Metzger des Dorfes oder beim Bio-Bauern.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply

Cleopatra
Admin

33, female

  Urgestein

Forenleitung

Posts: 3597

Re: Wer kennt einen Glaubensgrundkurs

from Cleopatra on 11/14/2019 07:33 AM

Ich war gestern mit einer Freundin im Vertikalkurs.
 
Wir haben den ersten Tag verpasst, aber das macht nichts.
Jeder Kurs ist in einem kleinen Heftchen nochmal zum Mitnehmen zusammengefasst.
 
Andreas Fett (vielen sagt der Name vielleicht etwas) beschreibt in einer halben Stunde etwas zu einem Thema.
Gestriges Thema war die Bibel. Wie sie entstand, wieso sie glaubwürdig ist, (sehr interessante Fakten, die man jederzeit nachprüfen kann) und über die Geschichte, in der Jesus Simon nochmal aufs Wasser schickt zum Fische fischen.
 
Wir haben dann in lockerer Runde (wir waren insgesammt 10 Teilnehmer) über diese Themen gesprochen.
 
Kernaussage war eben, einfach mal ausprobieren, Gott in dem Sinne einfach mal auzuprobieren, indem man sich mit der Bibel beschäftigt und guckt, ob sie einen wirklich persönlich anspricht.
 
Als der offizielle Teil dann  vorbei war, haben wir uns noch bis um 22:00 Uhr unterhalten und sehr viel gelacht.
 
Auch wenn mir Abendtermine sehr schwer fallen und ich gefühlt nicht geschlafen habe diese Nacht, fand ich den Abend doch wirklich sehr gut (und hoffentlich eben auch für meine Freundin, die mitgekommen war und gestern noch sagte, sie würde beim nächsten mal wiederkommen).
 
Da nun danach gefragt wurde, wollte ich dieses kurze Feedback einmal abgeben und eben auch ein wenig vom Ablauf.
 
Liebe Grüße, Cleo

Die Bibelverse sollen meine Meinung bilden, nicht begründen
Zitate im Forum, wenn nicht anders vermerkt, aus der rev.Elberfelder

Reply
1  |  2  |  3  |  4  |  5  |  6  ...  359  |  »  |  Last

« Back to previous page